Donnerstag, 16. Dezember 2010

Meine neue Handtasche...

...ist zu klein. Nicht klein im eigentlichen Sinne, schließlich passen mein DinA4 Block, ein guter Stapel Kopien, die 1,5l Wasserflasche, Handschuhe, Regenschirm, ein 900-seitiger Rom und der ganze kleine KrimsKrams von Taschentuch bis zum Handy rein. Während in meiner (an Altersschwäche leidenden) 'Hand'-tasche (ok, man könnte sie auch als Mordinstrument missbrauchen) nochmal soviel rein passte, muss ich jetzt alle Sachen sorgfältigst anordnen, um das Teil noch geradeso zuzubekommen.
Ich weiß nicht ob die Handtasche ein Mysterium der Frau ist, definitiv ist sie verdammt nochmal wichtig. Ich glaube die Tasche eines Mannes (gibts sowas überhaupt? laufen die nicht alle, wenn überhaupt, mit nem rucksack rum?) ist nicht halb so aufregend, wie die einer Frau. Ich weiß wie ich leicht überrascht war, als mir aus der Tasche einer Bekannten eine Zahnbürste entgegenkullerte (man weiß ja nie ob man irgendwo über nacht bleibt!).
Ich glaube die Handtasche gehört zu den wichtigsten Sachen einer Frau. Ohne meine könnte ich überhaupt nicht. Egal wie oft ich am rumschimpfen bin, weil ich immer ewig brauche, um auch was in ihr zu finden (das geld an der kasse, der fahrschein im zug -.-), aber anders wärs ja auch langweilig ; )

Quelle

Kommentare:

  1. Für die Uni habe ich mir mittlerweile einen Rucksack zugelegt, weil ich sonst mit meiner Tragetasche irgendwann einfach zur Seite umgekippt wäre.

    AntwortenLöschen
  2. Ja, Rucksack für die Uni ist praktisch ... ich brauch unbedingt einen neuen.
    Ne richtige Handtasche hab ich eigentlich nicht ... nur so Tragetaschen, die aber zu groß sind, um sie offiziell als Handtaschen deklarieren zu dürfen ;)

    AntwortenLöschen
  3. @rain
    übung meine gute, Übung!

    @carolin
    die mein ich doch XD. so ein minihandtäschen ist ja noch viiiiel kleiner. für mich zählt alles als handtasche, was man sich über die schulter hängt *g*

    AntwortenLöschen